Die Persönlichkeit verändert sich kaum

Die Persönlichkeit eines Menschen ändert sich in der Regel bis ins hohe Alter nicht wesentlich. Verschiedene Eigenschaften können sich mit der Zeit jedoch mehr oder weniger stark ausprägen. Dies ist vor allem von den jeweiligen Lebensumständen und der physischen Verfassung abhängig.

Aus einigen Studien weiß man, dass sich bestimmte Eigenschaften wie beispielsweise „Ängstlichkeit“ mit dem Alter wenig verändern. Dagegen hat man beobachtet, dass die Eigenschaft „Aufgeschlossenheit“ im Alter eher abnimmt. Diese Feststellungen kann man aber nicht unabhängig von den Lebensumständen sehen. Beispielsweise können sich gesundheitliche Einbußen auf die Persönlichkeit eines Menschen auswirken.

Zufriedenheit ist abhängig von der Einstellung

In den vergangenen Jahren sind Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und „erfolgreichem Altern“ immer mehr in den Vordergrund gerückt. Eine wichtige Erkenntnis ist, dass die Anpassung an veränderte Lebensbedingungen im Alter und damit die Zufriedenheit nicht von den tatsächlichen Gegebenheiten, sondern von der persönlichen Bewertung der Lebensumstände abhängen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 23.01.2015
  • Autor/in: Dr. med. Anja Vogt, Ärztin und Ralf Eberhard, Sozialarbeiter; Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Quellen: T. Nikolaus: Klinische Geriatrie, Springer-Verlag 2000