Wohnen im Alter: Der Flur sollte aufgeräumt und hell sein

Zur Einschätzung der Sicherheit im Wohnungsflur sind folgende Fragen wichtig:

  • Finden sich im Flur Stolperfallen?
  • Ist die Wohnungstür breit genug?
  • Gibt es im Flur Abstellmöglichkeiten, etwa für einen Rollator?
  • Reicht der Platz, um sich bequem an- und auszuziehen?
  • Ist der Flur ausreichend beleuchtet?

Wichtig: Platz im Flur und eine gut erreichbare Garderobe

Im Flur kann Platz geschaffen werden, indem man überflüssige Kleinmöbel entfernen und dafür sorgt, dass die Garderobe bequem zu erreichen ist. Telefonkabel sollten nicht zur Stolperfalle werden. Die Klingelanlage sollte zweckmäßig, das heißt gut zu hören sein – zum Beispiel als Zweiton-Gong.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 21.12.2012
  • Autor/in: Dr. med. Kathrin Fahl, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Quellen: H. Stolarz: Wohnungsanpassung - Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung, Kuratorium Deutsche Altershilfe Köln 1996