Hilfreiche Links und Adressen zum Thema Autofahren im Alter

  • TÜV Rheinland Group
    Hier finden Sie die über das ganze Bundesgebiet verteilten Standorte. Ein weiterer Service ist die kostenlose Info-Hotline unter 0800 / 8484006.
  • ADAC
    Pkw-Training für Senioren und Info-Hotline: Tel.: 0180 / 510 11 12
  • Seniorenfahrdienste
    Informieren können zum Beispiel die Johanniter, die Malteser, die Arbeiterwohlfahrt und das DRK. Die Zentralen können zwar keine Auskunft über die Fahrdienste in einzelnen Regionen geben, aber zu den örtlichen Anbietern vermitteln. Hilfreich kann es sein, im Internet in einer Suchmaschine den Begriff Seniorenfahrdienst und den Namen des Wohnorts einzugeben. Die Ämter für Soziale Dienste geben ebenfalls Auskunft über Seniorenfahrdienste in der Nähe des Wohnorts.
  • VCD – selbständigund klimaverträglich mobil in jedem Alter: 60+
    Mit dem Verbundprojekt »Klimaverträglich mobil 60+« unterstützen der ökologische Verkehrsclub VCD, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und der Deutsche Mieterbund (DMB) ältere Menschen dabei, im Alltag und auf Reisen möglichst klimafreundlich unterwegs zu sein.
  • ZQP - Zentrum für Qualität in der Pflege
    Suche nach Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen für pflegende Angehörige
    Internet: http://bdb.zqp.de
Autoren und Quellen Aktualisiert: 29.09.2017
  • Autor/in: Kitty Clausen, Ärztin, Charité, Universitätsmedizin - Berlin
  • Quellen: Fachzeitschrift Neurology 1993 (43): 2448-2456, "The risk of crashes"
  • Zeitschrift für Gerontospychologie und -psychiatrie 2000 (13): 131-170 und 2004 (17/2): 97-108
  • Mayo Foundation for Medical Education