Viele Pflegedienste bieten zusätzlichen Service an

Viele ambulante Pflegedienste bieten heute neben ihren Kernaufgaben – körperbezogene Pflegemaßnahmen und pflegerische Betreuungsmaßnahmen, Behandlungspflege und Hilfe bei der Haushaltsführung – eine Vielzahl unterschiedlicher Dienstleistungen an. Je nach Schwerpunkt des Pflegeunternehmens erbringt es die Leistungen selbst oder beauftragt einen Kooperationspartner.

In vielen Pflegediensten arbeiten zum Beispiel Sozialarbeiter. Sie bieten unter anderem:
  • Beratung zur Finanzierung von Leistungen
  • Hilfe beim Stellen von Anträgen
  • Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Vermittlung von Besuchsdiensten
  • helfende Gespräche zur Krankheitsbewältigung
Zu den ergänzenden Dienstleistungen, die allerdings nicht jeder Pflegedienst bereithält, gehören: Die Stadt oder Gemeinde kann Institutionen nennen, die zusätzliche Serviceleistungen anbieten. Bevor man eine dieser Leistungen in Anspruch nimmt, sollte jedoch geklärt werden, ob die Pflegekasse die Kosten übernimmt oder ob sie selbst bezahlt werden müssen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 08.12.2016
  • Autor/in: Ralf Eberhard, Diplom-Sozialpäpagoge und Dr. med. Anja Vogt, Ärztin, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Quellen: Kuratorium Deutsche Altershilfe: Hilfe und Pflege im Alter zu Hause, 1997
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung