Ambulanter Pflegedienst – Entlastung für die Familie

Die Pflege eines kranken Menschen zu Hause ist keine leichte Aufgabe. Oft brauchen die Angehörigen dringend Entlastung und Hilfe. Im Interesse aller Beteiligten kann es deshalb besser sein, qualifizierte Hilfe von einem ambulanten Pflegedienst in Anspruch zu nehmen.

Ambulanter Pflegedienst © Thinkstock

Sozialstation oder privater Pflegedienst?

Es ist nicht leicht, einen geeigneten Pflegedienst auszuwählen, konkurrieren heute doch zahlreiche Anbieter um ihre „Pflegekunden“. Zu den bekanntesten zählen die Sozialstationen, die zumeist von den Wohlfahrtsverbänden getragen werden. Die Sozialstationen verfügen über jahrelange Erfahrung in der Gemeinde- und Krankenpflege und sind nahezu überall zu finden.  

Sie haben inzwischen Konkurrenz bekommen von den privatgewerblichen Pflegediensten, deren Anzahl sich mit Einführung der Pflegeversicherung 1995 vervielfacht hat. Der Vorteil der privaten Anbieter ist ihre Flexibilität. So werben sie damit, auf Kundenwünsche individueller einzugehen. Ob Sozialstation oder privater Pflegedienst – letztlich ist die Qualität der Pflege entscheidend.

Leistungen gemeinsam nutzen

Wenn Menschen im Alter in Wohn- oder Hausgemeinschaften wohnen, können sie Betreuungsleistungen gemeinsam in Anspruch nehmen. Dies soll ambulanten Pflegern Zeit sparen und die Betreuung verbessern.
24-Stunden-Pflege
Es gibt auch die Möglichkeit, sich zu Hause rund um die Uhr von einer Pflegekraft betreuen zu lassen – die sogenannte 24-Stunden-Pflege. Oft werden dafür Pflegekräfte aus Osteuropa eingesetzt. Seit 1. Mai 2011 dürfen diese (bis auf Pflegekräfte aus Bulgarien, Rumänien und Kroatien) wie deutsche Arbeitskräfte angestellt werden, ohne die Erlaubnis der Arbeitsagentur zu benötigen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 08.12.2016
  • Autor/in: Ralf Eberhard, Diplom-Sozialpäpagoge und Dr. med. Anja Vogt, Ärztin, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Quellen: Kuratorium Deutsche Altershilfe: Hilfe und Pflege im Alter zu Hause, 1997
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung
  • afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/11: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über vitapublic GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.vitanet.de
  • Logo der Health On the Net Stiftung. das Gesundheitsportal vitanet.de ist von der Health On the Net Stiftung (HON) akkrediert. Zur Prüfung klicken Sie hier.
  • Logo der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW)
  • Logo der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. (AGOF)